Immer stand meine Schwester im Mittelpunkt! - Geschwisterdynamik in Kriegsenkelfamilien -

Veranstaltungsort

Zoom

Wann?

Start: Freitag, 18. Juni 2021 um 16:00 Uhr
um 20:30 Uhr

"Immer stand meine Schwester im Mittelpunkt! Ich konnte machen, was ich wollte, ich habe nie die Aufmerksamkeit meiner Eltern bekommen!" Das ist eine Facette in der Geschwisterdynamik, die sicherlich vielen bekannt ist. Neid und Rivalität, aber auch Unterstützung und gegenseitige Anerkennung unter Geschwistern wird auch von "oben" gesteuert, sprich von den Eltern.

In den Kriegsenkel-Familien haben Eltern häufig nicht wie Eltern agieren können, weil sie als Kinder von den Auswirkungen des Nationalsozialismus traumatisiert waren. Vieles, was die Eltern hätten übernehmen müssen, haben deren Kinder, die Kriegsenkel, geregelt. Sie waren die Eltern für die Eltern und oftmals auch für die Geschwister. Damit verlieren sie auch die ganz selbstverständliche Verbindung zu den Geschwistern. Denn eine Begegnung auf Augenhöhe - auf Geschwisterebene - ist nicht möglich, wenn man in der Familie in der Rolle der Mutter gegenüber den Geschwistern agiert hat.

So sind Kriegsenkel nahezu in einer Gleichaltrigen-Gesellschaft aufgewachsen. Was passiert aber, wenn diese Art von Gruppenprozess - damit könnte man das Aufwachsen mit vielen Geschwistern vergleichen - nicht angeleitet wird und jedes (Geschwister-)Kind seine Rolle in der Familie erst selbst suchen muss?

Interessiert? Dann melde dich hier an:
mailto@meyer-legrand.eu

Online-Workshop auf ZOOM
18.06.2021
16:00 - 20:30 Uhr (währenddessen eine halbe Stunde Pause)

Deine Investition: 75 € plus 19 % MwSt (14,25 €) = 89,25 €
Brauchst du noch mehr Informationen? Dann schreib' mir eine Mail und wir machen einen Termin zum Telefonieren aus: mailto@meyer-legrand.eu

Zurück

< Mai 2021 Juni 2021 Juli 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30