Wie nutze ich die Kraft meines Mehrgenerationen-Netzwerks für die Gestaltung einer erfolgreichen und zufriedenen Gegenwart und Zukunft? #Kriegsenkel

Veranstaltungsort

MEEET in Berlin-Mitte
Chausseestraße 86
10115 Berlin
Webseite des Veranstaltungsort

Wann?

Start: Freitag, 7. September 2018 um 10:00 Uhr
um 17:00 Uhr

Einführung und professionelle Anwendung des POWER-GENOGRAMMs in Therapie, Beratung & Coaching

Informationen und Anmeldung: mailto@meyer-legrand.eu

Vielen fällt es schwer, dort anzukommen, wo sie erfolgreich und zufrieden sind, weil ihre Handlungsmuster zutiefst geprägt sind vom Aufwachsen ihrer Eltern in Kriegs- und Flüchtlingszeiten. Frei zu wachsen, erfolgreich und glücklich zu sein, erlauben sie sich oft nicht, aus Angst das Leid der Eltern zu verraten.

Sie brechen ihre beruflichen Karrieren ab oder bleiben vielfach unter ihren beruflichen Möglichkeiten. Oftmals fordern sie sich permanent zu Höchstleistungen heraus und brennen langsam aus.

Wie entkommt man dieser Loyalitätsfalle und realisiert endlich die Vorstellungen vom eigenen Leben – beruflich und privat?

In diesem Tagesworkshop werden wir die biografischen Daten über Ihr weit verzweigtes Mehrgenerationen-Netz systematisch auf die Fähigkeiten Ihrer Angehörigen untersuchen. Denn da ist mehr als nur das Leid zu entdecken!

  • Welche Chancen hatten die Einzelnen in meiner Herkunftsfamilie trotz allen Leids auch ein gutes Leben zu führen?
  • Wie haben sie es geschafft, den Nationalsozialismus, die Verfolgung, den Krieg und die Flucht und Vertreibung zu überleben?
  • Welche Kraft haben sie entwickelt, sich nach dem Krieg nicht nur politisch anders zu orientieren, sondern sich eine Existenz aus dem Nichts aufzubauen?
  • Welche Vorstellungen vom Leben hatten sie und was können Sie daraus lernen?

Auf Fragen dieser Art werden wir im Tagesworkshop, am 7.9.2018, gemeinsam Antworten entwickeln.  Weitere Informationen gern hier: mailto(at)meyer-legrand.eu

  • Sie lernen mithilfe eines Genogramms (Diagramm), spezifische Informationen über eine Familie und deren Zeit systematisch aufzuzeichnen.
  • Sie lernen und werden staunen, welche Auswirkungen familienbiografische und zeitgeschichtliche Einflüsse auf eine einzelne Biografie haben und wie sich dadurch Ihr Blick auf die eigene Lebensgeschichte verändert.
  • Sie lernen, diese Einflüsse neu zu bewerten. (Reframing!)
  • Sie lernen, wie Erinnerung funktioniert und werden erleichtert feststellen, dass Sie nicht nur eine, sondern gleich verschiedene Vergangenheiten haben! Nach dem Motto: Welche Vergangenheit hätten Sie gern?!

Wo: in den schönen Räumen von MEEET in Mitte, https://meeet.de/gute-beratungsraeume-berlin/
Datum: 07. September 2018
Zeit: 10 - 17 Uhr

Ihre Investition: 199 € plus 19 % MwSt

Informationen und Anmeldung: mailto@meyer-legrand.eu

Ich freue mich auf Sie!
Ingrid Meyer-Legrand

Zurück